Kolloquium “Perspektiven einer Pluralen Ökonomik"
03.12.2016

Das Sammelband soll 2017 in der Reihe “Wirtschaft + Gesellschaft” im Springer VS erscheinen. Möglichkeit, die finalen Beitragsentwürfe des wissenschaftlichen Sammelbandes gemeinsam zu diskutieren und zu reflektieren.

degrowth-Lesekreis
26.10.2014

Der Lesekreis von oikos Köln widmete sich der Problematik von Wachstumszwängen. Weiterhin wurden Visionen und Perspektiven einer Gesellschaft diskutiert, deren wirtschaftliches Wohlergehen nicht länger von wirtschaftlichem Wachstum abhängig ist.

Plurale Ökonomik vs. Mainstream
26.06.2014

Die Initiative Plurale Ökonomik Münster veranstaltete gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Apolte ein Blockseminar zum Thema „Plurale Ökonomik vs. Mainstream“. Themen waren u.a. Ideengeschichte der Wirtschaftswissenschaften, marxistische VWL, feministische Ökonomik, (Post-)Keynesianismus und Postwachstumsökonomik.

Baukasten für heterodoxes Seminar
20.12.2013

Im Rahmen eines Workshops von SYNAGIEREN entwickelten einige Kritische ÖkonomInnen aus Berlin einen Seminarbaukasten, auf Grundlage dessen interessierte StudentInnen in Zukunft im Handumdrehen ein einführendes Seminar über heterodoxe Wirtschaftstheorien organisieren können.

Seminar „Krise in der Ökonomie!"
09.11.2013

Die Kritischen Ökonomen der Uni Frankfurt veranstalteten in Kooperation mit den Jusos Hessen-Süd ein Seminar mit dem Thema „Krise in der Ökonomie! Ökonomie in der Krise?“.

Lesekreis zur Evolutorischen Ökonomik
29.11.2011

Der Lesekreis war eine unabhängig regelmäßig tagende Gruppe von interessierten Studierenden, die sich vertiefend mit dem Thema evolutorische Ökonomie auseinandergesetzt hat. Die Gruppengröße lag bei 5-8 Studierenden und ermöglichte damit eine detaillierte Beschäftigung und Diskussion mit den einzelnen Themenbereichen.