Vortragsreihe „Wirtschaft mal anders“

Die Vortragsreihe lief während des gesamtem Wintersemesters 2012/13 an der Universität Heidelberg. Ziel war es, mir Vorträgen und Workshops für unterschiedliche wirtschaftliche Realitäten und Theorien zu sensibilisieren. Der Fokus lang dabei insbesondere auf der Vielfalt an ökonomischen Theorien und der damit einhergehenden Kritik der Dominanz der Neoklassik. Durch die gewollt breite Auswahl an Themen wurden unterschiedliche Interessen bedient. Damit konnten diverse Personen im Bereich des wirtschaftswissenschaftlich-universitären Publikums angesprochen werden. Neben Vorträgen wurden die Themen teilweise in Workshops mit den ReferentInnen vertieft.